Wie bei den Dias, so ist auch bei der Filmerei das digitale Zeitalter voll durchgeschlagen.

Kaum jemand besitzt noch einen gut funktionierenden Videorekorder, um die guten alten filmischen Erinnerungen abzuspielen. Seit Langem habe ich meine Filme digitalisiert und auf DVD mit Stereo- Nachvertonung gesichert.

Mit qualitativ geeigneten Geräten als Zuspieler kann man über Video- oder TV- Karte am PC
die Filme aufnehmen oder mit einem eigenständigen DVD- Rekorder seine Überspielung machen.
Nachträgliches bearbeiten erfolgt dann mit der entsprechenden Videoschnitt- Software am Computer. 

Weiter unten auf dieser Seite habe ich die von mir verwendeten Geräte abgebildet.

Auf den nachfolgenden Seiten “Norwegen 1993” und “Schweden 2001” befinden sich die Ergebnisse der Digitalisierung als verkleinerte Anschauungsobjekte. (Achtung: Lautsprecher einschalten!!)

Wer selbst damit Probleme hat unterstütze ich gern, dann sind auch meine Geräte noch zu etwas nützlich.
Anfragen bitte über die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten.

IMGP9189
IMGP9196
Magix Screenshot_neu_k

Panasonic NV-HS930
S-VHS Rekorder
einer der letzten seiner Art

 

Sony EVC-2000E
Video HI 8 Rekorder

ein Arbeitstier für die Camcorder- Kasetten ist nun leider defekt, so dass noch über einen vorhandenen Camcorder zugespielt werden kann.

 

Screenshot von der verwendeten Videoschnitt- Software “Video de Luxe” von MAGIX

hier wird geschnitten, gemastert, der Film mit Titeln versehen u.s.w.
Aus dem Programm heraus kann direkt die DVD gebrannt werden.

Video